Personalsachbearbeiter*in

unter Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Location Garching, Germany
Date Posted Juni 12, 2024

Beschreibung

Die Verwaltung des Max-Planck-Instituts für extra­terrestrische Physik (MPE), des Max-Planck-Instituts für Astrophysik (MPA) und der Max Planck Computing and Data Facility (MPCDF) ist eine zentrale Service­einrichtung und betreut rund 650 Instituts­angehörige. Die gemeinsame Ver­waltung ist organisatorisch dem MPE am Standort Garching bei München zugeordnet.

Das MPE und das MPA sind weltweit führend auf dem Gebiet der Astrophysik, die MPCDF unter­stützt deutschland­weit die Max-Planck-Institute im Bereich des Hochleistungs­rechnen, der Applikations­entwicklung und im Daten­management.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zunächst für ein Jahr befristet eine*n

Personalsachbearbeiter*in
in Vollzeit oder Teilzeit
Kennziffer 12/2024


  • Betreuung und Auskunfts­erteilung der Mitarbeitenden in arbeits‑, tarif‑, steuer‑ und sozialversicherungs­rechtlichen Frage­stellungen
  • Bearbeitung von Personalfällen vom Eintritt bis zum Austritt, insbesondere tarif­rechtliche Eingruppierungen, Zulagen, Abmahnungen, Kündigungen, Arbeits­zeit­änderungen (befristete und unbefristete Beschäftige, promovierende, studentische Hilfs­kräfte und Stipen­diat*innen)
  • Beratung von Führungskräften und Mitarbeitenden zu Personal­entwicklungs­maßnahmen
  • Unter­stützung der Führungskräfte bei der ordnungs­gemäßen Durch­führung von Auswahl­verfahren unter Berück­sichtigung der (tarif)recht­lichen Vor­schriften
  • Tarif­rechtliche Bearbeitung von Tätigkeits­darstellungen und Stellen­beschreibungen
  • Laufende Gehalts‑ bzw. Vergütungs­abrechnung und die Pflege von Daten­beständen

  • Kaufmännische Ausbildung oder eine vergleich­bare Quali­fikation
  • Erfahrung im Personal­wesen
  • Fundierte Kenntnisse im Tarif­recht des öffent­lichen Dienstes (TVöD Bund)
  • Fachwissen im Sozialversicherungs‑, Lohnsteuer‑ und Arbeits­recht
  • Erfahrung mit EDV-gestützten Personal­abrechnungs­systemen (SAP HR, wünschenswert) sowie mit MS-Office-Programmen und Bewerbungs­tools
  • Sehr gute Kommunikations­fähigkeit, sicheres Auftreten, Zuverlässig­keit und Belastbar­keit
  • Ausgeprägte Service­orientierung mit proaktiver und selbst­ständiger Arbeits­weise und hoher Problemlösungs­kompetenz
  • Fähigkeit zu selbst­ständigem, ziel­gerichtetem Arbeiten
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache (B2-Level)

  • Umfangreiche Einarbeitung in Ihr neues Aufgaben­gebiet
  • Ein gutes Arbeitsklima in einem service­orientierten Team
  • Die Möglichkeit zur regelmäßigen Fort­bildung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffent­lichen Dienstes (TVöD)
  • Weitere Sozialleistungen und betrieb­liche Alters­vorsorge
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinder‑ und Angehörigen­betreuung
  • Eine private Unfall­versicherung innerhalb eines Rahmen­vertrags für alle Mitarbeiter*innen
  • Gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV (U-Bahn und Bus)
  • Ein Zuschuss zum IsarCardJob-Ticket und dem Deutschland­ticket
  • Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vor­handen
Dateien hier ablegen dateien durchsuchen ...