SAP SuccessFactors LMS Modul Expert*in (w/m/d)

unter TÜV Rheinland Group
Location Köln, Germany
Date Posted Mai 15, 2024

Beschreibung

Referenzcode: 9282
Gesellschaft: TÜV Rheinland Service GmbH

Die Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.

  • Als SAP SuccessFactors LMS Modul Expert*in beaufsichtigen Sie den Betrieb und warten das SAP SuccessFactors Learning Management Systems.
  • Sie leiten sowohl den täglichen Systembetrieb als auch weitere Teilprojekten, stellen konsistente Prozesse in der gesamten Lösung sicher und führen Prozess- und Systemänderungen, einschließlich Konfiguration oder Berechtigungen durch.
  • Die Verwaltung der Implementierung neuer Produkte, neuer Prozesse und Anforderungen sowie die Gewährleistung gründlicher Tests von Systemänderungen in Vorschau-/Test- und Produktionsumgebungen sind Teil Ihrer Arbeit.
  • Sie unterstützen einerseits bei der organisatorischen Kommunikation und dem Änderungsmanagement und andererseits bei der Pflege der Systemkonfigurationsdokumentation.
  • Verwalten von Integrationen zu Lösungen von Drittanbietern und laufende Unterstützung von Design Leads und Key Usern gehören zu Ihrer täglichen Arbeit.


  • Abgeschlossenes Studium der Informationstechnologie, Informatik oder einem verwandten Fachgebiet sowie 1-3 Jahre Berufserfahrung in einem verwandten Bereich
  • Verständnis von Berechtigungskonzepten und die Fähigkeit, diese zu pflegen sind gerne gesehen
  • Kenntnisse von Integrationsgrundlagen und -werkzeugen, einschließlich Vertrautheit mit Flat Files, APIs, Konnektoren und der Integration von Drittanbieterlösungen oder Inhaltsanbietern sind vorteilhaft
  • Für internationale Abstimmungen mit den Fachbereichen und den globalen Gesellschaften sind neben sehr guten Deutschkenntnissen auch sehr gute Englischkenntnisse zwingend erforderlich


  • Weiterbildungsangebote - Von Coaching- und Mentoring-Programmen bis zum "Women´s Network".
  • Mitarbeitergespräche - Regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.
  • Gut versichert - Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, vergünstigte Versicherungen.
  • Gesundheitsschutzmaßnahmen - Betriebssportgruppen, Seminare, Vorsorgemaßnahmen und mehr.
  • Vergünstigungen - Preisnachlässe für Mitarbeiter*innen, z.B. im Sportstudio oder beim Autokauf.
Dateien hier ablegen dateien durchsuchen ...